21.09.11 Bahn veröffentlicht ihre erste Pünktlichkeits-Statistik

Von Stephan  |  Die Bahn informiert

Wow. Die Bahn macht ernst. Im Sommer hatte die Deutsche Bahn angekündigt, zukünftig mehr Transparenz zu zeigen und Daten über die Pünktlichkeit ihrer Züge regelmäßig, jeden Monat, zu veröffentlichen. Gestern gab sie die ersten Daten heraus. Und die sehen auf den ersten Blick ungefähr so aus, wie man es erwartet hat: Irgendwo zwischen 90 und 95 Prozent der Züge sind pünktlich, das bedeutet sie haben weniger als 6 Minuten Verspätung.

Allerdings nur wenn man die Gesamtzahlen betrachtet. Im Fernverkehr, also bei ICs und ICEs, liegt die Quote für August nur bei 80%. Das heißt, jeder fünfte Fernzug kommt zu spät. Und das ist eine ganze Menge. Immerhin bedeutet das oft, das Anschlusszüge nicht mehr erreicht werden oder andere Termine verpasst werden.

Offizielle Daten der DB AG
Die offizielle Statistik der Deutschen Bahn AG (Screenshot 21.09.11)

Übrigens sprach die Bahn früher immer davon, das ein Zug verspätet ist, wenn er 5 Minuten zu spät ist oder mehr. So wird es zum Beispiel auch in der Onlineauskunft dargestellt. In der neuen Statistik ist aber ein Zug mit 5 Minuten Verspätung noch pünktlich. Eine Minute mag nicht viel erscheinen, aber bei der Menge der Züge dürfte das einiges ausmachen.

Ich finde diese offizielle Statistik der Bahn zwar ganz nett, aber wirklich aussagekräftig sind die Zahlen nicht. Wie viele Züge sind denn so spät, das Anschlusszüge verpasst werden, und wie viel Verspätung hat ein betroffener Fahrgast an seinem Fahrziel? Und aus welchen Grnden sind die Züge verspätet? Die eigene Statistik von dasBahnblog.de ist zur Zeit leider außer Betrieb, aber ich arbeite daran sie wieder in Gang zu setzen und zu vergleichen.

Deutsche Bahn: Pünktlichkeitsentwicklung 2011

Letzte Änderung am 21.09.2011 um 05:56, Kategorien:  

Kommentare

  1. germany facts schrieb am 04.10.2011:

    Diese offizielle Statistik der Bahn ist nicht relevant, da sie von der Bahn gemacht wurde. Wäre das Ergebnis schlecht ausgefallen dann hätte man bestimmt die Statistik manipuliert.
    Sowas sollte von unabhängigen Gutachtern gemacht werden.

  2. Max schrieb am 14.01.2012:

    Wenn man die S-Bahn Berlin mit einrechnen würde, sähe sie wohl ganz anders aus…

  3. DB Kunde schrieb am 07.02.2012:

    Ganze 80 % bei IC(E)s? Sollte diese Satistik stimmen, dann scheint sich seit 8 Jahren viel geändert zu haben. Damals war ich auf die Bahn angewiesen und wenn ich an die “Pünktlichkeit” der Züge zurückdenke… Vielleicht sollte man eine Statistik erstellen die zeigt, wie lange der Reisende im Jahr am Bahnhof verbringt.

  4. tene schrieb am 03.07.2012:

    Nix wie die Bahn: pünktlich, schnell, bequem aber noch wenig europäisch

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen..